Ski Club Davos
Offizielle Website des Ski Club Davos,
Ski Club Davos Events und Ski Club Davos Weltcup
 
 
 
Email this
Print this
 
 
publiziert: 04.03.2015  
Davoser Langläufer am Continental-Cup in Slowenien

Am Wochenende vom 28. Februar und 1. März massen sich die besten Nachwuchslangläufer der Alpenländer Europas am FIS-OPA Continental Cup.


Mixed-Staffelteam mit Aurora Viglino (2. von rechts)

Aus dem Ski Club Davos bot Swiss Ski 8 Athleten samt Betreuer für die Mission ins 750 km entfernte Rogla, östlich des bekannten Ski Weltcup-Ortes Maribor, auf.

Die Kategorien U20 und Elite zeigten am Samstag packende Skating Sprint-Rennen und am Sonntag Langdistanzrennen in klassischer Technik. Bei den U16/U18 wiederum wurden am Samstag Einzelrennen in freier Technik ausgetragen, und am Sonntag in gemischten Staffelwettbewerben Klassisch um die Nationenehre gekämpft.

Bei den U20 stiess Cédric Steiner im Sprintwettbewerb bis in die Halbfinals vor. Er verpasste die Finalteilnahme der besten 6 Läufer nur knapp. Die Endabrechnung zeigte einen beachtlichen neunten Platz. Im Einzelrennen über 15 km am Sonntag erreichte er den 16. Rang. In einem Teilnehmerfeld von über 50 Läufern, schaffte es Jason Rüesch im Sprintwettbewerb der Elite bis in die Viertelfinals. Er platzierte sich am Schluss auf dem guten 14. Rang. Bei den Damen U20 verpasste Livia Ambühl im Sprint die Finalläufe ebenfalls nur knapp. In der Endabrechnung resultierte ein 13. Rang. Im Einzelrennen am Sonntag über 10 km lief sie auf den 12. Platz.

Für die Wettbewerbe in den Kategorien U18 waren mit Anina Capelli, Selina Schnider und Lauro Brändli weitere Davoser Nachwuchstalente im Einsatz. Anina platzierte sich im Einzelrennen Skating über 7.5 km auf dem 15. Rang knapp vor Selina Schnider. Lauro erreichte in seinem Einzelrennen über 10 km den 22. Platz. In den Mixed-Staffelwettbewerben belegten Selina und Anina mit ihrem Team SWITZERLAND/SLOWENIA den 9. Rang.

Aurora Viglino in den Topten sowie Silber in der Staffel

Mit dem 9. Platz im Einzelrennen gelang Aurora Viglino ebenfalls ein beachtliches Resultat bei den U16 Mädchen. Ihr fehlten im 5 km-Rennen 19 Sekunden auf einen Medaillenrang.

Im Mixed-Staffelwettbewerb U16 am Sonntag legte sie als Startläuferin SWITZERLAND I den Grundstein für den Gewinn einer der begehrten Medaillen in der Nationenwertung. Zusammen mit ihrer BSV-Kollegin Giuliana Werro, SC Sarsura Zernez, und SSGD-Mitschüler Cedric Keller vom SC Appenzell (OSSV) sowie Arnaud Guex, SC Col de Mosses (SROM), wurde hinter FRANCE I die viel umjubelte Silbermedaille gewonnen!

Einmal mehr durften sich unsere Davoser auf die Unterstützung von JO-Cheftrainer Toni Steiner verlassen, welcher bereits zum x-ten Mal seine geschätzten Dienste dem Verband zur Verfügung stellte. Er bildete zusammen mit weiteren erfahrenen Betreuern und Trainern aus div. Verbänden und Swiss Ski ein schlagkräftiges Team.





 
 
 
 
Bergbahnen
 
 
 

Es gibt viele Gründe dem Ski Club Davos beizutreten.
Profitiere auch Du und melde Dich an.